Grillen bei Sonnenschein

Grillen und schönes Wetter/ Barbecues and nice weather

Das Wetter war schön und die Sonne schien.

Der Herr hatte draußen den Grill aufgestellt. WindelSophie und Beethoven waren auch dabei!

Alle hatten viel Spaß und großen Hunger.

 

The weather was nice and the sun was shining.

The Master had set up the barbecue outside. WindelSophie and Beethoven were also there!

Everyone had a lot of fun and a lot of hunger.

Der Grill wurde angeheizt, und die Kohle brannte herrlich hell und warm.

Sklavenhunter, der Herr des Hauses sorgte dafür, dass der Grill schön angefeuert wurde.

Die Würstchen und das Fleisch wurde aufgelegt. Herrlich wie das duftete. Alle haben gut gegessen und wurden ordentlich satt!

 

The grill was heated, and the coal burned wonderfully bright and warm.

Sklavenhunter, the master of the house made sure that the grill was nicely fired.

The sausages and the meat were hung up. Wonderful how the smell. Everyone ate well and were really fed up!

Der Herr vor einer Session

Sklavenhunter kurz vor einer Session/ Sklavenhunter just before a session

Der Herr hat sich schick angezogen.

Es hatte sich ein Sklave angekündigt für eine SM-Session!

 

The gentleman has dressed smartly.

It had a slave announced for a SM session!

Majestätisch präsentiert er sich.

Sein Blick verrät es sofort. „Komm her Sklave“ steht in seinem Gesicht geschrieben! „Heute bekommst du was du verdienst“

 

He presents himself majestically.

His look immediately reveals it. „Come here slave“ is written in his face! „Today you get what you deserve“

Unterwegs bei Sonnenschein Fortsetzung

Sonnenschein und ein Spaziergang Fortsetzung/ Sunshine and a walk continuation


Der Weg in den Wald/ The path into the forest

WindelSophie durfte sich vor Beethoven auf die Knie werfen und musste so eine ganze Weiler verharren.

Sie bettelte und flehte, bis es ihr endlich gestattet wurde wieder aufzustehen.

 

WindelSophie was allowed to kneel in front of Beethoven and had to remain like a whole hamlet.

She begged and pleaded until she was finally allowed to get up again.


Gemeinsam mit Doggy Beethoven machte WindelSophie noch ein wenig Pause an einem Baum. Beide genossen den herrlichen Sonnenschein.

 

Together with Doggy Beethoven, WindelSophie paused for a while on a tree. Both enjoyed the glorious sunshine.


Beethoven fühlte sich sichtlich wohl im Wald, denn der lehnte sich an einen Baum und spielte mit einem seiner Äste.

Er fing förmlich an die Bäume zu umarmen als wollte er sagen „Du schöner Baum bist so majestätisch“.

 

Beethoven clearly felt well in the forest, because he leaned against a tree and played with one of his branches.

He literally started to hug the trees as if to say, „You beautiful tree is so majestic“.


Eine ganze Weile noch durfte er dieses Gefühl der Freiheit in der Natur in vollen Zügen genießen.

Keiner konnte ihn in diesem Moment aus seinen Träumen reißen.

 

For a while he was allowed to enjoy this feeling of freedom in nature to the fullest.

No one could tear him from his dreams at that moment.


Nun war  es soweit, Beethoven wurde von seinem Herrn Sklavenhunter aus seinen Träumen gerissen.

Ihm wurde aufgetragen sich zu ihm zu gesellen, und wurde an die Kette gelegt. Er musste seinem Herrn die Finger lecken.

 

Now it was time, Beethoven was torn from his dreams by his master Sklavenhunter.

He was told to join him and was put on the chain. He had to lick his master’s fingers.


Der Wald bot seinem Herrn Sklavenhunter so viele Möglichkeiten und so viel Platz mit seinem Doggy zu spielen.

Doggy Beethoven musste vor seinem Herrn in die Hocke gehen.

 

The forest offered his master Sklavenhunter so many opportunities and so much space to play with his doggy.

Doggy Beethoven had to squat in front of his master.


Heiß und innig küsste der Herr seinen Doggy, den der so doll liebte und fing an Ihn zu mustern.

 

Hot and heartfelt, the gentleman kissed his doggy, who loved so much and began to look at him.


Sklavenhunter war so in seinem Element, dass er die Kette von seinem Doggy Beethoven nahm und ihm die Kette mit immer mehr Schwung gegen den Bauch.

Beethoven schien das offensichtlich zu gefallen.

 

Sklavenhunter was so in his element that he took the necklace from his doggy Beethoven and gave him the necklace with more and more momentum against his stomach.

Beethoven seemed to like that obviously.


Der Herr hielt seinem Doggy, der vor ihm auf dem Boden lag seinen Schuh entgegen, den Doggy Beethoven seinem Herrn brav sauber lecken musste.

Zum Schluss wischte Sklavenhunter seine vom Waldboden verdreckte Schuhsohle an der Schulter seines Doggys ab.

 

The gentleman held his doggy, which lay on the ground in front of him, on his shoe, which Doggy Beethoven had to lick his master properly.

At the end, Sklavenhunter wiped his shoe-soled foot on the shoulder of his doggy.


Da Doggy Beethoven so brav war und ja immer noch auf dem dreckigen Waldboden lag, bekam er von seinem Herrn Sklavenhunter eine Belohnung.

Sein Herr öffnete seine Hose und gab seinem Doggy seinen Urin um den Durst des Doggy zu stillen. Beethoven  freute sich über die Belohnung, denn ist ist eine Ehre den Urin des Herrn empfangen zu dürfen.

 

Since Doggy Beethoven was so good and was still lying on the dirty forest floor, he got a reward from his master Sklavenhunter.

His master opened his pants and gave his doggy his urine to quench the thirst of the doggy. Beethoven was pleased with the reward, because it is an honor to be allowed to receive the urine of the Lord.


Glücklich und Zufrieden löste Sklavenhunter die Kette von Beethovens Halsband und hielt sie mit Stolz  in der Hand.

Er lächelte und lobte seinen Doggy Beethoven und  seine Sklavin WindelSophie.

 

Happy and satisfied, Sklavenhunter undid the chain of Beethoven’s collar and held it with pride in his hand.

He smiled and praised his doggy Beethoven and his slave WindelSophie.


Raucherpause nach dem Waldspaziergang/ Smoking break after the forest walk

Nach dem  Spaziergang im Wald kehrten wir alle zurück an den Ort, an dem wir vor dem  Spaziergang im Wald die erste Pause eingelegt hatten.

Dort angekommen setzte sich WindelSophie auf  die  Bank und machte erst einmal eine Zigarette für Beethoven und Sklavenhunter, sowie für  sich selbst.

 

After the walk in the forest we all returned to the place where we had taken the first break before the walk in the forest.

Once there, WindelSophie sat down on the bench and made a cigarette for Beethoven and Sklavenhunter, as well as for himself.


Beethoven gab WindelSophie feuer und brannte ihre Zigarette an.

Sie rauchten gemütlich ihre Zigaretten und hatten noch eine menge Spaß dabei. Sie ließen den Waldspaziergang noch einmal Revue passieren.

 

Beethoven gave WindelSophie a fire and lit her cigarette.

They smoked their cigarettes and had a lot of fun. They let the forest walk review again.


Man sah, dass es dem Herrn von  Beethoven und WindelSophie sehr gefallen hat.

Er steckte sich eine Zigarette an und setzte sich zu WindelSophie auf die Bank. Gemütlich rauchten sie ihre Zigreatte und redeten über die Zeit im Wald.

 

You could see that the Lord of Beethoven and WindelSophie liked it very much.

He lit a cigarette and sat down at WindelSophie’s bench. Cozy they smoked their Zigreatte and talked about the time in the forest.


Nun war  der Tag schon ziemlich weit  fortgeschritten und die  Abenddämmerung kam langsam zum Vorschein.

WindelSophie und Beethoven nahmen die letzten Züge an ihren Zigaretten. WindelSophie machte es sich zum Spaß und klopfte die Asche ihrer Zigarette auf Beethovens auf die Zunge ab.

 

Now the day was already quite advanced and the dusk came slowly to the fore.

WindelSophie and Beethoven took the last of their cigarettes. WindelSophie made it fun and tapped the ash of her cigarette on Beethoven’s tongue.


Das war unser Beitrag „Unterwegs bei Sonnenschein“.

Wir hoffen euch hat dieser Beitrag gefallen, und ihr hattet Spaß am Lesen und an den Bildern!

 slave-book.com freut sich, euch bald weiter Bilder und Beiträge, sowie Geschichten hier präsentieren zu dürfen.
 ———————————
  That was our contribution „Unterwegs bei Sonnenschein“.

We hope you enjoyed this post, and you enjoyed reading and the pictures!

slave-book.com is pleased to be able to present you more pictures and articles as well as stories soon.

Unterwegs bei Sonnenschein

Sonnenschein und ein Spaziergang/ Sunshine and a walk

 

Es war an einem sonnigen Tag. Sklavenhunter führte seinen Hund Beethoven und seine Sklavin WindelSophie zu einem Spaziergang einen Schotterweg entlang.

Die Sonne brannte brannte und wir machten Pause an einer Abzweigung, die in den Wald führte.

 

It was on a sunny day. Sklavenhunter led his dog Beethoven and his slave WindelSophie along a dirt road for a walk.

It was on a sunny day. Sklavenhunter led his dog Beethoven and his slave WindelSophie along a dirt road for a walk. The sun was burning and we took a break at a turnoff leading into the forest.


Den Spaß den wir hatten war riesig.

Sklavenhunter legte WindelSophie an die Kette und machte das andere Ende an das Halsband von Beethoven. Diese wickelte er dann um einen Baum.

 

The fun we had was huge.

Sklavenhunter put WindelSophie on the chain and put the other end to the collar of Beethoven. He then wrapped this around a tree.


Wir alberten auch eine Menge herum.

Oft kamen wir aus dem Lachen und Grinsen nicht mehr heraus. Beethoven sein Blick war immer wieder herrlich an zusehen.

 

We also fooled around a lot.

Often we could not escape the laughter and grin. Beethoven’s eyes were always marvelous to watch.


Noch ein wenig herumgealbert und dann ging es für uns in Richtung Wald.

 

A bit fooling around and then we went in the direction of the forest.


Der Weg in den Wald/ The path into the forest

Nun ging es langsam in den Wald.

Zunächst schien alles noch nach einem normalen Waldspaziergang, doch es kam ganz anders.

 

Now it went slowly into the forest.

At first everything seemed like a normal forest walk, but it turned out quite differently.


Fortsetzung folgt!

Sequel follows!

 

Sklavenhunter erzählt

Sklavenhunter erzählt Teil 1/ Sklavenhunter is talking part 1

 

 

Filme die Sklavenhunter empfiehlt

The Pet — Die Geschichte der O — Der Ring der O — The Fifty Shades of Grey Teil 1-3 — 12 Years a Slave

 

Movies that Sklavenhunter recommends

The Pet – The Story of O – The Ring of O – The Fifty Shades of Gray Part 1-3 – 12 Years a Slave